Ohrenfeindt in Kaiserslautern im Kammgarn am 6.3.2015

Die Jungs zum 2. Mal in Kaiserslautern, da sollte es wieder laut werden. Aber das ist ja ne Binse, wenn Ohrenfeindt zum Roggenrohl bitten. Das Kammgarn hatte aber sogar tagesaktuell plakatiert.IMG_7027

Ich warte nun noch auf ein Plakat Ohrenfeindt „täglich/(Lokation i.w. in meiner Nähe)“. In Kaiserlautern stimmten aber auch schon die Straßennamen auf dem Weg zum Glück, es schien die ganze Stadt hatte sich auf Ohrenfeindt eingestellt, ich vermute mal, auch die Polizei war vorgewarnt.IMG_8048

Nur das mit den Ohrenfreundten funktioniert in Kaiserslautern noch nicht so rund aber das wird sicher auch noch mal besser. Das Kammgarn ist ne durchschnittlich große Lokation in Sachen Ohrenfeindt. Aber sie haben dort seit letztes Jahre die Bühne noch mit einem kleinen Steg erweitert, was durchaus sinnvoll erschien.

Erstmal spielten noch als Vorband noch „The Watching“, von denen ich aber nicht wirklich viel mitbekommen habe, außer dieses mittelmäßige Bild.IMG_7028

Denn auch wenn keine aktiven Ohrenfreundte dort waren, treffe ich ja mittlerweile doch immer noch genug andere Menschen, die mich von anderen Gigs kennen. Und  immerhin Band und Crew sind ja jedes Mal am Start und zumindest Claudia am Merch kann nicht mal wegrennen 😉 . Und so verging die Zeit auch wie im Fluge, bis ich plötzlich vor der Bühne stand und das Licht ausging. Die Harley pröttelte und die Jungs betraten das Spielfeld. Das Licht ging wieder an, aber richtig, und die Show dann los.IMG_7072 IMG_7125 IMG_7137 IMG_7151

Das Publikum ging auf jeden Fall auch gut ab, vom ersten bis zum letzten Song. Aber was will man anderes erwarten, wo wir die Setlist doch selbst geschrieben haben. Die Band gab wie immer Vollgas und folgte ihren eigenen Texten. 2 Finger in die Luft und die Faust geballt…..IMG_7099

….und auch sonst wieder Vollgasroggenrohlshow, von der 1. Note an.IMG_7169 IMG_7173 IMG_7194 IMG_7207 IMG_7211 IMG_7229 IMG_7232

Unschwer zu erkennen, stand ich dieses Mal wieder bei Chris, war i.w. ohne Grund schon länger nicht mehr so. Aber dort war der Ton zu meiner Kamera wirklich sehr gnädig und auch die Perspektive nicht die schlechteste. Auch ein kleiner Steg kann da nen großen Unterschied machen, was die Show angeht.

„Ein allerletztes Mal“ war schon immer nen klasse live Song, mal war er auf der Setlist, mal nicht, ein immer gerne gehörter Wiedergänger. Wobei der Gig an dem Abend ja gefühlt erst danach los ging, denn dann kam „Auf die Fresse ist umsonst“, welches ja seit dem letzten Release der Opener-Song war. Wobei der nun an der Stelle auch nicht weniger mitgegröhlt und abgefeiert wurde vom Publikum.IMG_7281IMG_7256IMG_7272

IMG_7301

IMG_7302IMG_7303IMG_7308IMG_7310IMG_7316

Nachdem uns dann noch wieder „Strom“ in die Lauschlappen gedrückt wurde, wurde danach auch, wie ja wohl von den Fans gewünscht, etwas das Tempo rausgenommen und der Sound, wie auch die Stimmung wurden etwas ruhiger. In der Tat ist das ja nun nicht die härteste Auswahl an Ohrenfeindt Songs geworden aber, wenn die Kundtschaft das so wünscht….

Aber wer kann schon selbst die ruhigen Lieder so schön rotzig daher schreien. Chris Stimme bleibt gerade da auch wieder, das wichtigste Instrument der Band und klingt sooooo geil. Vergleichen mit Bon Scott oder Brian Johnson, kann ich zwar nicht ganz folgen, aber dass sie mindesten so geil ist, wie die Stimmen der beiden, da stimme ich zu.

Und wenn sich die Fans schon die ruhigeren Songs wünschen, dann singen sie die aber auch mindestens genauso gut mit, wie z.B. ein „Auf die Fresse ist umsonst“. Also, solange die Luft reicht um Chris zu folgen 🙂 .

Doch auch ein Hr. Laut musste dann mal die Stimme ölen, natürlich mit Wasser, wie immer, wenn er wenigstens rauchen würde, aber woher nimmt er bloss diese Stimme?IMG_7322

IMG_7323 IMG_7343 IMG_7376IMG_7382IMG_7398

Aber der ruhige Part hält nicht lange an und das Tempo wird wieder angezogen, mit Motoren, Mädchen und St. Pauli, rockte das dann schon wieder heftiger. Chris hat vorher aber noch nen Spaziergang durch die crowd gemacht, während Keule die Meute weiter von oben bespaßte. Diesmal habe ich (noch) nicht mehr als ein Bild von Chris Rückkehr auf die Bühne.IMG_7417IMG_7432IMG_7439IMG_7492IMG_7500IMG_7503IMG_7539IMG_7547IMG_7560

IMG_7564 IMG_7565

Im Vergleich zu Würzburg, wo sich tags zuvor am Donnerstag in der großen Halle noch nicht so viele Menschen eingefunden hatten, bzw. die dann auch noch mehr Platz hatten, war das Kammgarn ein echt enges Höschen. Dann noch die Bühne deutlich niedriger und alles viel näher und die Band quasi mittendrinn. Das war echt ne fette Stimmung dort! Und Chris ist ja nicht der Typ, der jeden Abend dem Publikum erzählt es wäre das beste überhaupt. Hat er dort auch nicht, aber an dem Abend hatte ich schon den Eindruck, dass die Band sehr beeindruckt war, was da abging. Zurecht, ich war es auch. Erst dort konnte man dann wirklich merken, dass es ne besondere Tour und Setlist ist. Also auch bei den folgenden Gigs, Würzburg war da eher noch „So wie immer“. Aber die Jungs haben das Publikum in Kaiserslautern auch vom feinsten bedient, was die Show, neben der Akustik und Beleuchtung, angeht.

IMG_7567 IMG_7569IMG_7582

IMG_7576IMG_7608IMG_7631IMG_7650IMG_7666IMG_7674IMG_7690IMG_7696

Das ist ja auch etwas, was ich bei Ohrenfeindt Gigs mag, die Unterschiedlichkeit der Lokations in denen sie spielen. Mal sind es große Hallen, wie das Grünspan in Hamburg oder das Kaminwerk in Memmingen. Dann wieder nur so groß, wie hier das Kammgarn und am anderen Ende der Skala, so Lokations, wie zum Jubiläumstour-Abschluss das Salute in Weiden. Die einzige öffentliche OF Lokation mit echter Wohnzimmeratmosphäre, auch dank Teppichboden!IMG_7711IMG_7719IMG_7728IMG_7737IMG_7742IMG_7759IMG_7792IMG_7815

Und nun zu der leisesten Versuchung, seit der Erfindung des Vollgasroggenrohl. Der Song, der meine Stimme für die Setlist bekam, weil ich ihn schon so lange nicht mehr live gehört habe. Damals haben Ohrenfeindt tatsächlich ihre Shows so leise beendet, als ich sie kennen lernte (alternativ „Schläft wie ’ne Katze“). Also in Sachen ruhiger Songs ist das echt ein Brett und auch immer wieder gerne Ohrwurm.

Der Rest der Show war dann aber wieder eher laut und hart. Das hat stellenweise nochmal richtig gedrückt aber auch wenn die Setlist schon hier und da komplett online ist, erspar ich uns Details an dieser Stelle und lenke ab mit Bildern.

Wir sind hier nun schon bei Chris Ansagen und Dankesreden und so turnte selbst Andi rund um sein Schlagzeug aber nicht ohne weiter zu spielen und Keule verzog sich dann auch i.w. nach hinten.

IMG_7823 IMG_7828 IMG_7837 IMG_7849 IMG_7855 IMG_7861

Und hier noch mal ne Zweitmeinung von Peter (der übrigens schon vorher mal im Bild war, wie der aufmerksame Leser sicher mitbekommen hat), der fand das ganze auch ziemlich Roggenrohl!!!

IMG_7875

Danach noch in den Endspurt, Krach machen und Posen als gäb’s kein Morgen mehr – die Menge tobt. Ich freue mich schon, dass es doch ’nen Morgen gibt und ich wieder mit dabei sein darf, denn auch diese Show war, wie jede einzelne bisher, auch wieder viel zu früh zu Ende.IMG_7891IMG_7898

IMG_7903 IMG_7926 IMG_7957 IMG_7962 IMG_7980 IMG_8017 IMG_8030

Und so verabschiedeten sich die Jungs, zu recht, unter frenetischem Jubel.IMG_8032

Ich schlich mich dann noch von hinten ran, musste aber feststellen, dass meine Kamera zwar vieles kann, aber gegen Schubi hat sie keine Chance!!! Dabei haben die 3 sogar noch so schön mit gemacht. Freundtlichsten Dank dafür.

IMG_8033 IMG_8037

Und auch in Kaiserslautern, blieb es dabei, Bon schleppt keine Kisten (hat aber immer, nicht hilfreiche; dumme Sprüche), bleibt aber immer bis zum Schluss.IMG_8040

Nachdem OF i.w. das Gebäude und der Tourbus das Gelände verlassen hatten, ging ich dann auch wieder „Heim“.

Mit freundtlichen Grüßen

Bon

 

Ein Gedanke zu „Ohrenfeindt in Kaiserslautern im Kammgarn am 6.3.2015

  1. Pingback: Ohrenfeindt in Freising im Lindenkeller am 7.3.2015 | vollgasroggenrohl

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s